Internationales Bikercamp in Trebaczow IBcT
  Termine 2014
 

MOTORRADMONAT MAI

Viele Motorradfahrer nutzen den Mai zu Ausfahrten mit ihren Maschinen. Das Fahren in Gruppen ist dabei besonders beliebt. Dennoch warnen die Unfallexperten des TÜV Thüringen vor Selbstüberschätzung...

Bei zu großen Gruppen ist ein entspanntes Reisen kaum mehr möglich, da Verkehrssituationen die Gruppen auseinander reißen können und so ein ständiges Warten und Aufschließen die Ausfahrt zum nervigen Hin und Her werden lassen kann. Torsten Hesse vom TÜV Thüringen rät, sich bei Gruppenfahrten gut auf die Tour vorzubereiten. Streckenkenntnis aller Teilnehmer und vereinbarte Zwischenstopps helfen für das entspannte Cruisen. „Auf keinen Fall sollten abgeschlagene Tourmitglieder überstürzt versuchen, die Gruppe wieder einzuholen. Riskante Überholmanöver oder überhöhte Geschwindigkeit bergen eine extreme Unfallgefahr“, so Hesse. Auch sollte auf ausreichend Sicherheitsabstand zum Vorausfahrenden geachtet werden und die Geschwindigkeit so angepasst sein, dass der Nachfolgende den Anschluss nicht verliert.

Die Thüringer Verkehrsunfallstatistik 2013 weist zwar auch für motorisierte Zweiräder einen positiven Rückgang der Unfallzahlen aus. Dennoch ereigneten sich 802 Unfälle mit Personenschaden und Beteiligung motorisierter Zweiradfahrer, dabei wurden 324 Schwerverletzte und tragischerweise auch 25 Getötete registriert. Der TÜV Thüringen appelliert nochmals an die Vernunft der Zweiradpiloten zum Saisonstart aber auch an die der Autofahrer. Nicht angepasste Geschwindigkeit, Unterschreiten des Sicherheitsabstandes, Fahren unter Alkoholeinwirkung und Fehler beim Überholen sind die häufigsten Ursachen bei den von Motorradfahrern verschuldeten Unfällen. 

Von einer Risikogruppe kann allerdings bei den motorisierten Zweirädern nicht gesprochen werden, denn über 42 Prozent der Unfälle sind unverschuldet. „Motorradfahrer werden aufgrund ihrer schmaleren Silhouette häufig zu spät wahrgenommen oder können im toten Winkel verschwinden“, erläutert Torsten Hesse. Sie werden oftmals schlichtweg von Autofahrern übersehen.

Dass der gemeinsame Spaß am Motorradfahren, Rücksichtnahme, sicher ankommen und die Faszination Motorrad sehr wohl gut zusammenpassen, bewiesen jüngst mehr als 500 Biker beim Motorradaktionstag des TÜV Thüringen in Bad Tennstedt. Am 26. April verwandelte sich die thüringische Kleinstadt in ein wahres Motorrad-Mekka. Über 400 Motorräder machten sich von den regionalen Prüfstützpunkten des TÜV Thüringen von Nordhausen bis Zella-Mehlis, von Eisenach bis Gera auf nach Bad Tennstedt und versetzten die Kleinstadtidylle in ein wahres Motorradfieber. „Wir sind froh, dass alle Motorradfahrer unfallfrei und sehr diszipliniert anreisten und auch wieder zu Hause angekommen sind. 

Mit dem jährlichen Aktionstag, der inzwischen in seiner neunten Auflage stattfand, wollen wir die motorisierten Zweiradfahrer für die Themen Verkehrssicherheit und Unfallprävention sensibilisieren“, so Verkehrsexperte Torsten Hesse. Der von chromglänzenden Motorrädern bevölkerte Markplatz lockte zudem zahlreiche Schaulustige an. Umrahmt wurde der Motorradaktionstag von einer Bikersegnung und zahlreichen historischen Zwei- und Vierrädern, die vom ortansässigen Verein „Historische Räder“ ausgestellt wurden.

http://www.kyffhaeuser-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=148406

 

 

 
  Copyright by Reinhard Otto 01307 Dresden Tel.: 0176- 27809695 vewato@gmail.com  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Copyright by Reinhard Otto 01307 Dresden Tel.: 0176- 27809695 vewato@gmail.com