Internationales Bikercamp in Trebaczow IBcT
  2009 in Sachsen
 
  • abgesagt: Die unterstützende Stiftung: "Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit" hat am 20.04.2009 entschieden die Begegnungsreise nicht zu fördern. Die Nachricht erhielten wir per Postbrief am 16. Mai 2009.
    Es ist für mich nicht nachvollziehbar mit welcher Arroganz der Stiftungsrat hier über die Verwendung deutscher und polnischer Steuergelder verfügt. Nachdem ich in den zurückliegenden Monaten mehrmals die Anträge zur Begegnung nachgebessert, d. h. zusammengestrichen habe (u. a. die deutsch-polnische Begegnungsreise, IBCT 2009 Trebaczow, komplett aus dem Förderantrag nahm und noch im Februar Zwischenbescheid auf Nachfrage erhielt: "... jetzt ist alles in Ordnung".
    Ich kann hier nur über die Verschwendung der Steuergelder in Milliardenhöhe von Deutschland aus, (der polnische Anteil ist mir nicht bekannt) hinweisen. Die Begegnungen auf politischer Ebene über eingeschlafene Städtepartnerschaften werden nach wie vor, ergebnislos und immer zwischen den gleichen Personen, unterstützt. Ich bin fest überzeugt das in Sachen Begegnung nur der Schein gewahrt wird, tatsächliche neue Kontakte sind nicht gewünscht, zumindest werden sie nicht unterstützt. Wir sind Motorradfahrer und keine dickbäuchigen Bürgermeister, lasst uns gemeinsam eine Protestaktion in Warschau, vor dem Sitz der sogenannten "Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit" durchführen
"GEGEN UNS NIE UND NIMMER"

- Teilnahmebekundungen bitte per E-Mail an mich. Wir werden dann gemeinsam den Termin (sollte in 2009 liegen) abstimmen.
  • Vom 05. Juni (Anreise) bis 14. Juni 2009 (Abreise) besuchen unsere poln. Motorradfreunde (29 Personen/13 Motorräder) das Bundesland Sachsen.
  1. Im Orange-Haus in Meißen werden unsere Freunde während Ihres Aufenthalts in Sachsen Quartier beziehen. Ich bin fest überzeugt in der Leitung des Orangehauses passende Partner für die Motorradtruppe gefunden zu haben. Herr A. Grapatin wird am 5. Juni hier abends unsere polnischen Gäste begrüßen.
  2. Die Heimkinderausfahrt (6.6.2008 ganztägig) (Motorradfreunde "Beinhart" Pirna e.V.)
    • Plakat  Aushang jeden Biker Pflicht !!! (Wer keinen Aushang nachweisen kann, wird als Weichei verspottet - auch Pflicht !!!)
  3. Am 9. 6. sind wir von Herrn A. Grapatin in den sächsischen Landtag eingeladen. Hier erfolgt die offizielle Vorstellung der Deutsch-Polnische Gesellschaft, Sachsen e.V., ein Meeting zu Gemeinsamkeiten, mit Schwerpunkt der konkreten wirtschaftlichen Zusammenarbeit. Anschließend werden wir bei einem geführten Rundgang durch die Dresdner Altstadt (DPG) und mit dem Besuch der Annenkirche (Herr Lothar Zenker) die geschichtlichen Verbindungen näher erklärt bekommen.

Begleitender Veranstalter ist die "Deutsch - Polnische Gesellschaft Sachsen e. V. unter dem Arbeitstitel: "Ostrzeszow - Meißen, Hallo Nachbar".
Mit dem Landtagsabgeordneten Herrn Andeas Grapatin haben wir einen Schirmherren gewonnen, der als Experte für die Verbindungen der poln. und dt. Menschen gilt.

  1. Die Schlösser Pillnitz, Moritzburg, Dresden und die historischen Anlagen Königstein, Stolpen, Augustusburg stehen auf den Tagestourenplan. Konkret werden die Tagestouren jeweils am Vorabend ausgewählt, um widrigen Wetterkapriolen weitestgehend auszuweichen.
  2. Historiker, die uns die Orte und Hintergründe erklären, denn schon im 16. Jhd. war Sachsen eng mit der Region um Ostrzeszow verbunden, erwarten uns an Punkten mit Erinnerungswert.   Z. Bsp. Dohna-Groß Wartenberg. ( Die Grabplatte der Burggräfin Adelheid von Dohna († 1342/52), im Dom zu Meißen)
  3. Herr Dr. Nicht, Vorsitzender des DPG Sachsen e. V. hat eine Aufstellung sächsischer Denkmäler zur geimeinsamen Vergangenheit erarbeitet, die wir in unserem Tourenplan einbauen.
  4. Die Bikerwalhalla in Beneshow/Usti n. L. wird besucht und hier werden wir Verbindungen zu tschechischen Motorradfahrern ausbauen bei einem RUND-UM-WOHLFÜHL Bikertag.
  5. Der abendliche Ausklang am 6. 6. 2009 zur Heimkinderausfahrt wird genutzt um mit den Organisatoren Pläne für 2010 zu schmieden. Die Heimkinderausfahrt wird 2010 erstmals auch in Polen stattfinden und als "1. Internationale Heimkinderausfahrt" bewährten und erfahrenen Organisatoren die Möglichkeit abgefordern das Know How in Polen anzuwenden.
  6. Aktuelles:

    Mit Michał Bartniczak, Krotoszyn (Tel.: +48 (606) 956 839 oder +48 (605) 379 179, E-Mail: czorny51@op.pl)  haben wir einen bestens organisierten Vertreter der poln. Teilnehmer heute (26.03.2009) zugeteilt bekommen, der auch als Dolmetscher an der Fahrt teilnimmt. Bedenken bestehen hinsichtlich des Eigenanteils an den Gesamtkosten (ca. 15 TEUR). Jeder Teilnehmer muss 212,00 EUR selbst einbringen, was für viele Polen nicht möglich ist. Hier arbeiten wir noch dran und hoffen auf Kofinanzierungen.
 
  Copyright by Reinhard Otto 01307 Dresden Tel.: 0176- 27809695 vewato@gmail.com  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Copyright by Reinhard Otto 01307 Dresden Tel.: 0176- 27809695 vewato@gmail.com